UhuWas zum Uhu ist Schlaraffia?

Schlaraffia ist ein Ritterspiel, das 1859 in Prag gegründet wurde. Von Künstlern, die Freunde waren und voller Humor steckten. Somit sind Freundschaft, Kunst und Humor die 3 Säulen Schlaraffias. Schlaraffia ist eine Persiflage auf das Leben und darum heute moderner den je.

Schlaraffia lebt jene Werte, die wir gerne hätten, aber die kaum zeitgemäß sind: Toleranz, individuelle Anerkennung, Achtung vor dem Alter und Freundschaft im wahren Sinn des Wortes.

Schlaraffia ist keine Jobbörse, vermittelt keine Aufträge, ist unpolitisch aber weltoffen. Schlaraffia ist eine wunderbare bunte Bühne - mit begeisterten Zuschauern. Schlaraffia ist ein Bund aufgeschlossener, weltoffener Männer, die über sich selbst lachen können. Ohne Wenn und Aber. Ob Künstler - oder Kunstgenießer.

Und was hat das mit dem Uhu zu tun?

Er ist weise. Er sieht auch in der Nacht. Er hat also den Durchblick, der uns oft verwehrt bleibt. Grund genug, sich vor ihm zu verneigen.

Ja, und wo sind die Schlaraffen?

Wir treffen uns einmal wöchentlich von Oktober bis April zur "Sippung" in vielen Städten dieser Welt. Jedes Reych hat seinen individuellen Sippungstag - von Montag bis Freitag. Die meisten Schlaraffenreyche gibt es in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aber auch in den USA, Kanada, Thailand, Südamerika und Australien. Weltweit ist Deutsch die Sprache der Schlaraffen.

Der Schlaraffenabend

Wir lassen an diesem Abend unser profanes Leben für ein paar Stunden hinter uns. Wir lachen, feiern, essen, trinken. Wir tragen vor, singen, musizieren - als Amateur und Profi. Wir hören zu und schätzen einander. Das sind doch die besten Gründe für eine Gemeinschaft!

Neugierig?

Schlaraffia ist kein Geheimbund, wir sind auch im www - z.B. www.schlaraffia.org. Wenn Sie Interesse an den Schlaraffen haben, dann wenden Sie sich an eines der Reyche oder an unseren Stammtisch in Prag. Ansprechpartner fiden Sie unter den Kontakten. Ein Ritter nimmt Sie gerne mit, erklärt Ihnen die schlaraffische Welt, die so wohltuend anders ist ... Seh´n wir uns?

Was ist Schlaraffia